Wir waren dabei: Eurobike 2012

Wir waren dabei: Eurobike 2012

Halb fünf Uhr morgens, die Augen hängen noch schief und dann schiesst´s uns in den Kopf: Eurobike !! YES !! Nach gefühlten 30 Tassen Kaffee düsen wir auch schon los in Richtung Friedrichshafen. Dort angekommen stürmen wir auch schon unsere Hersteller: Ghost, Cube, Haibike, Staiger, Winora und Sinus.

Eurobike: CUBE

Mit Cube legen wir los. Junge Junge da hat sich doch einiges getan, besonderes Augenmerk liegt bei uns allen auf dem komplett neu überarbeiteten Cube Stereo. Nach vielen Berichten die wir schon im Vorfeld gelesen hatten wollten wir uns das Prachtstückchen doch mal näher ansehen. Optisch erinnert das neue Stereo nicht das kleinste bisschen dem alten. Es wirkt doch eher sehr brav aber der Schein trügt.

Cube auf der Eurobike - das Stereo

Cube Stereo Mod. 2013

Jedes Stereomodell wird nur noch als Carbonrahmen hergestellt. 2 Laufradgrößen werden angeboten 29 Zoll sowie die neue Zwischengröße 650B bzw. 27,5 Zoll Laufräder. Bei 29“ werden 140mm Vollaktiver Federweg und bei der 650B Laufradgröße sogar 160mm Federweg angeboten. Das Highlight ist das Gewicht, das Spitzenmodell wiegt gerade mal 9,95kg bei 160mm Federweg. Dieser WAHNSINN WERT ist bisher ungeschlagen und Cube hält somit den Weltrekord mit diesem Gewicht bei dieser Federwegklasse, allerdings ist unter 3299,- € kein Stereo zu bekommen. Trotz allem ist die Nachfrage auch bei uns im Haus schon jetzt enorm. Also Geld sparen und Stereo fahren. ;-)

Twentyniner ( 29 Zoll Mountainbikes ), ein Thema das die Nation spaltet. Für 2013 hat Cube fast alle Hardtail und Fully Modelle zusätzlich mit 29 Zoll Laufrädern ausgestattet, dementsprechend dick ist auch unser Cube Katalog. ;-)

Das neue Cube AMS auf der Eurobike

Cube AMS Mod. 2013

Im Trekkingrad Sektor hat sich kaum etwas verändert, hauptsächlich die Farben wurden aufgefrischt.

Cube Trekkingbikes auf der Eurobike 2012

Cube Trekking Mod. 2013

Im Rennradbereich gibt es andere Ausstattungsvarianten und die Gewichte sind leicht nach unten gepurzelt.

Cube Rennrad auf der Eurobike 2012 Cube Rennrad auf der Eurobike 2012

Die Freeridemodelle wurde farblich überarbeitet und haben mehrere Ausstattungsvarianten.

Cube Freeride Eurobike 2012 Cube Downhill Eurobike 2012

Alles in allem war Cube sehr fleißig und zeigt sich auch optisch wie gewohnt in neuen frischen Farben für die Saison 2013.

Eurobike: GHOST

Direkt danach stürmen wir auf Ghost. Wahnsinn sag ich nur. Auch hier wird verstärkt auf 29 Zoll Mountainbikes gesetzt. Selbst die Zwischengröße 650B fehlt hier nicht.

Ghost erweitert gewaltig ihr Sortiment mit neuen Modellen und zeigt ihr eigens erfundenes Fahrwerksystem „E:i Schock“. Die Besonderheit an diesem System ist dass sich das Dämpfungsystem KOMPLETT selbstständig an den jeweiligen Fahrzustand anpasst. Ein verstellen der Federgabel und des Dämpfers ist nicht mehr nötig. Zwei Sensoren bestimmen, je nachdem wie schnell die Dämpfungssysteme beschleunigen, welche Dämpferposition am optimalsten arbeitet.

Ghost auf der Eurobike 2012

Ghost EiBike 2013

Für uns ist sofort klar. Das gehört zum ULTIMATIVEN BIKECHECK. Wir werden dieses Bike testen und in unserem Blog bewerten. Näheres in Kürze. In Sachen E-Bike hat Ghost deutlich mehr auf Lager als 2012.

Viel neues von Ghost

Ghost EBike Mod. 2013

So kommen jetzt viele Trekkingmodelle als E-Bikes mit an den Start. Das ganze mit dem robustesten Motorenhersteller BOSCH.

Auch das Modell Cagua hat nun viele neue Brüder bekommen. Dieses Modell wird es in 26“ und in der 27,5“ Variante geben, dazu auch mit verschiedenen Ausstattungsvarianten und dem „E:i Schock“ Fahrwerksystem. Die Hardtailvarianten SE ( Specialedition ) wurden komplett im Rahmenbau überarbeitet und sehen einfach nur hammermäßig aus. Außerdem haben sie einiges an Gewicht verloren was die SE Modelle für 2013 extrem interessant machen.

Und direkt danach werden wir gezwungen die edle Ghostbrühe ( Hopfenblütentee mit Kohlensäure, Ghost nennt es Bier ;-)) zu uns zu nehmen. Wir stellen fest: es schmeckt. ;-)

Gutes Bier bei Ghost Bikes

Prost !!

Eurobike: WINORA GROUP

Weiter mit Vollgas geht´s zur Winora Group ( Haibike, Winora, Staiger, Sinus ). Dieser Messestand ist übrigens dieses Jahr der Größte auf der kompletten Eurobike. Haibbike wird nicht Müde immer mehr Modelle ins Programm zu nehmen. Soviel Auswahl im E-Bike Sektor gibt es Momentan bei keinem Hersteller. Design, Gewichte, Ausstattungen alles wurde verbessert und erweitert.

Haibike gibt 2013 Gas Haibike auf der Eurobike 2012

Haibike Mod. 2013

29“ Bikes sind auch hier ein selbstverständliches Thema. Das E:i Schock System ( wie bei Ghost ) wird auch hier bei einigen Modellen verbaut. Bremsen, Schalten, Lenken auf mehr muss nicht geachtet werden. Das Dämpfungssystem wird anhand von Sensoren selbst gesteuert ( siehe Ghostbericht oben ).

Winora bleibt ihrer Linie treu setzen nach wie vor auf Tranz X. Dieser wird aber kaum noch als Frontmotor hergestellt sondern mittlerweile auch im Tretlagerbereich ( Mitte des Bikes ).

Staiger und Sinus haben ihren E-Bike Sektor so weit vergrößert dass wir kaum noch einen Durchblick haben. Das kann nur gut sein denn so bieten diese Hersteller für wirkliche JEDEN Geldbeutel das passende Bike. Bei der Winora Group werden wir 2013 noch mal ordentlich vorbestellen denn die Nachfrage ist extrem gestiegen. Schon 2012 waren innerhalb kürzester Zeit fast alle Modelle ausverkauft.

Bei soviel Input röhrt es bei uns gewaltig im Magen deshalb hauen wir ordentlich rein.

Jeder ein kleines Pfännchen. ;-)

Lecker essen auf der Eurobike Und dnach erstmal ausruhen

Mahlzeit !!

Wir trafen dabei auch die Trainingseinheit der Tour de France. ;-)

Eurobike: BEKLEIDUNG & ZUBEHÖR

Nach dem kleinen Snack geht´s weiter zu Endura (Bekleidung), Cratoni (Helme), Sram (Schaltung), Shimano (Schaltung), Sigma (Computer)...

Endura ist so gefragt wie nie, das auch zurecht denn das Preis-Leistungsverhältnis hat schon 2012 die Magazine "Mountainbike", "bike" und "Freeride" mit Testsiegen überzeugt. Das Design der Shorts zur Funktion und einem unschlagbaren Preis haut uns einfach selbst um. Endura ist eine schottische Firma die schon eine Weile existiert und vor ca. 2 Jahren den Schritt in die europäischen Länder gewagt hat. Das Resultat: Expansion ohne Ende! Wir stiegen sofort auf das Pferd auf und haben gemerkt: das ist es! Deshalb wundert uns nicht das Endura ihre Modellpalette stark erweitert hat. Mehr Handschuhe, Shorts, Trikots..... HAMMER!

Auf dem Weg zu Cratoni begegnen uns zwei nette Damen.

Nette Damen auf der Eurobike

Hallo ;-)

Cratoni stellt einige neue Helmmodelle vor die ein neues Verschlusssystem anbieten. Design und Gewichte wurden überarbeitet. Gleich auf der Messe können wir uns nicht zurückhalten und bestellen sofort die heißesten Helme.

Sram präsentiert neue Schaltübersetzungen, Federgabeln, Dämpfer sowie Avids neue Bremssysteme. Wir machen beim Gewinnspiel mit und erhaschen gleich einen Megapreis ( neue Gripshift X0 Schaltgruppe ). Glück im Händchen. ;-)

Lecker Zubehör auch wieder von netten damen überreicht

Shimano feilt sehr stark an ihren Gewichten der einzelnen Schaltmodellen. Sigma zeigt ihre neu überarbeitete BC Reihe die jetzt endlich ein größeres übersichtlicheres Display, selbst in der Einstiegsklasse, bekommen haben.

Jetzt leuchten wir natürlich noch die größten anderen Bikehersteller ab und erkennen auch für 2013: YES wir haben uns für die besten Hersteller entschieden.

Alles in allem ist es wieder ein gelungener Tag und wir können die Saison 2013 kaum abwarten. Die ersten Modelle sind bereits schon bei uns eingetrudelt.

Wir freuen uns auf euch.

In diesem Sinne,

Sportliche Grüße vom gesamten Team.

Manuel Patrick Kai

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.