• 09:30 bis 13:00 und 14:00 bis 18:30

Trends und News aus der Bikebranche
Bleib auf dem laufenden... hier in unserem Blog ;-) Folge uns auch bei Facebook!

CUBE HANZZ

CUBE HANZZ

CUBE ... your life in HANZZ!

Mit HANZZ hat Cube erneut ein High-Performance-Bike auf den Markt gebracht, das Sportfans süchtig macht! Alleine die spielerisch-komprimierte Geometrie und die leistungsstarke Freeride-Gruppe Shimano Saint sind unschlagbare Komponenten. Wenn diese noch mit einem 190 mm vollaktiven Federweg am Hinterrad und mit einem FR FSP-Viergelenker gepaart werden, kann es nur ein HANZZ sein.

Cube Reaction

Cube Reaction

Das CUBE REACTION

CUBE REACTION – das ist Cross-Country Biken für Profis und Sprinter!

Bike and react, das sind die Verben, die das CUBE REACTION seinem Fahrer sagen will. Gepaart mit jeder Menge Action! Und das nicht etwa auf einer langweiligen Geradeausstrecke, sondern auf Alpenpässen und im Gelände. Das CUBE REACTION braucht die Herausforderung durch seinen Fahrer! Dafür ist es vom CUBE Team entworfen, entwickelt und gebaut. Von Radprofis für Radprofis und Sprintbegeisterte. Allzeit bereit einen Gang zuzulegen, wenn es sein Fahrer ist.

Was tun wenn die Scheibenbremse zickt

Was tun, wenn die Scheibenbremse zickt?

Damit eine neue Scheibenbremse vom ersten Tag Moment an gut funktioniert muß sie erst einmal eingebremst werden ( ca. 30-40km ). Dabei passen sich die Beläge der jeweiligen Bremsscheibe an. Durch die Erhitzung, speziell in organischen Belägen, entsteht eine chemische Reaktion, sie „gasen“ aus. Die Bremse muß hierfür sehr heiß werden. Fast alle Herstellen empfehlen zum Einbremsen aus hoher Geschwindigkeit mehrfach hart abzubremsen.

Trainingsaufbau und Trainingsintensität

Wer mit dem Radsport beginnt, sollte sukzessive einsteigen. So wie bei jeder anderen Sportart auch. Gewöhnt man den Körper Zug um Zug an den neuen Leistungsabruf, reagiert dieser wesentlich besser auf die neue Aktivität. Am besten wird mit ein paar Dehnübungen zu Beginn gestartet, um die Muskeln und den Rücken optimal einzustimmen. Ein fünf- bis zehnminütiges Aufwärmen ist ausreichend, um dann in die Pedale treten zu können. Vor allem für spätere Langstrecken und Ausdauerfahrten ist dies empfehlenswert. So steigt es sich wesentlich besser auf das Fahrrad.

Biken im Winter

Wenn es so richtig friert dann geht los

Aktuell zu dieser Zeit, alles andere als eine Trendsportart: Radfahren im Winter. Wusstest Du dass Biken im Winter ein sehr effektives Training ist?Durch den körperlichen Einsatz an der kalten Luft bringst Du Deine Abwehrkräfte und die Fitness so richtig in Fahrt. Im übrigen... Es gibt kein schlechtes Wetter, höchstens schlechte Kleidung. Lies hier unsere Tipps zu besserem Biken in der kalten Jahreszeit.

Kontakt zu uns

BikeHouse Bühler
Hauptstr.98
74821 Mosbach
06261-899 376
mail@bikehouse-buehler.de

Über uns

Zu unserem Sortiment der Marken GHOST, FOCUS, HAIBIKE und SINUS zählen Mountainbikes, Rennräder, Trekkingfahrräder, Kinderfahrräder und E-Bikes.

Unsere Mission:
Dein Partner in allen Fragen rund um's Rad!

© 2018 BikeHouse Bühler